Trickbetrüger I

(März 2010) Wieder gibt es eine (neue?) Masche, an Ihre Daten zu kommen. Die Rentenversicherung warnt vor falschen Mitarbeitern:

 

Trickbetrüger rufen zur Zeit vermehrt ältere Menschen an und geben sich als Mitarbeiter der Rentenversicherung aus. Es werden dann persönliche Daten, wie z.B. die Kontonummer, abgefragt, um eventuell eine Rentennachzahlung überweisen zu können. Wenn Ihre Kontonummer in falsche Hände kommt, kann man sich gut vorstellen, dass Ihr Konto dann geplündert wird.

Die Rentenversicherung fragt niemals telefonisch nach Ihren persönlichen Daten!

Es kann sich bei diesen Personen, die sich teilweise auch als Mitarbeiter der Krankenversicherung ausgeben, keinesfalls um Mitarbeiter der Rentenversicherung bzw. Krankenversicherung handeln!

Geben Sie auf keinen Fall persönliche Daten am Telefon heraus, ggfls. wenden Sie sich an Ihren Rentenberater oder an die Rentenversicherung (s.a. auf dieser Homepage die Seite: Links).